MITMACHEN

Details zum Mitmachen

Im Folgenden erklären wir euch im Detail, was hinter den einzelnen Positionen steckt und was Ihr dabei lernen könnt. Dazu findet Ihr unten auf dieser Seite auch gleich ein Anmeldeformular.

Die Filmproduktion teilt sich in drei Phasen auf: Vorproduktion, Produktion und Postproduktion.

Vorproduktion

Zu den Aufgaben in der Vorproduktion gehören Finanzierung, Planung und Ideenfindung. Bei uns könnt Ihr in folgenden Bereichen mitwirken:

DrehbuchautorIn

  • Schicke uns Deine Geschichte.
  • Erzähle sie selbst vor der Kamera, oder…
  • Lasse sie uns inszenieren und besetzen.

Locationscout

  • Weise uns auf einen schönen Drehort hin
  • Stelle uns deine Location zur Verfügung

Produktion

Die Produktion besteht hauptsächlich aus dem Dreh. Hierbei sind die Schauspieler und Interviewpartner sowie die technischen Gewerke beteiligt. Das sind grob gesagt die Kamera-, Ton- und Lichtleute, Maske, Szenenbild, Regie und natürlich das Catering. 😉 Bei uns könnt ihr  sowohl vor als auch hinter Kamera und Tongerät tätig werden:

ProtagonistIn

  • Erzähle deine Geschichte vor der Kamera
  • Fühle dich als Schauspieler in die Geschichte anderer ein
  • Erlebe das Set als Komparse

Kamerafrau/-mann

  • Steige ein in die Welt von Brennweiten und Bildkomposition und lerne was zum Beispiel Schuss und Gegenschuss ist
  • Lege selbst Hand an die Kamera und schwenke, fahre und ziehe die Schärfe
  • Lerne wie du die Visuelle Stimmung einer Szene zum Ausdruck bringst

Tonfrau/-mann

  • Lerne neu zu hören
  • Nimm Ton am Set mit Tonangel und Funkmikrofonen auf
  • Lerne im akustischen Dickicht der Flugzeuge, Rasenmäher und hupenden Autos den guten Ton einzufangen

Workshops

Wir bieten zu den folgenden Bereichen auch Workshops an:

Filmmusik und Sounddesign / Cutter

Der Zeitaufwand beträgt hier jeweils 3 Stunden und Vorkenntnisse sind hier nicht nötig. Die Workshops sind kostenlos und die genauen Daten werden noch bekannt gegen. Anmeldung unter info@lfd-bw.de.

Postproduktion

In der Postpproduktion wird all das gedrehte Material zusammengeführt. Bild und Ton werden im Schnitt zusammengefügt. Aus dem Rohmaterial werden die besten Szenen heraus gesucht und der gewünschten Stimmung entsprechend montiert. Dabei bestimmt der Cutter durch zum Beispiel den Schnittrythmus die Dramaturgie. In der anschließenden Tonpostproduktion wird dem Bild mit zusätzlichen Geräuschen und Musik Leben eingehaucht und in der Farbkorrektur die visuelle Stimmung kreiert. Die Postproduktion könnt ihr bei uns in Form von Kurzseminaren (kostenlos) besuchen:

CutterIn

  • Schneide mit Adobe Premiere
  • Lerne die besten Takes zu einem Film zu montieren
  • Begreife, welche Schnitttechniken Dramaturgie und Rhythmus beeinflussen

SounddesignerIn

  • Höre, wie Sprachschnitt und Sounddesign die Atmosphäre beeinflussen
  • Sieh, wie ein Geräuschemacher arbeitet
  • Fühle, wie die Abmischung die Wahrnehmung lenkt

FilmmusikerIn

  • Schreibe einen Song für das Projekt

 

Trag dich ein

Um mitzumachen kannst du dich gleich hier eintragen. Deine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Mitmachen als...(Mehrfachnennung möglich)